Rockergedicht

Jeder der ne Kutte trägt,
mit dem Motorrad durch die Lande fegt, die Umgangssprache anders ist, der Kleidungsstil auch nicht so trist, das kann doch nur ein Rocker sein; Leute, sperrt eure Kinder ein.

Diese Menschen sind doch asozial,
für jeden guten Bürger eine Qual.
Sie schlagen um sich, schrein Parolen; ach soll sie doch der Teufel holen!!!

Diesen Tenor den kennen wir, ausgesprochen und gedruckt auf Papier, lesen wir es schwarz auf weiss; ich frage mich: was soll der Scheiss?!

Um eigene Fehler nicht zu sehn, soll ROCKER für das Böse stehn?
So einfach ist die Volksmoral, genauso spießig wie banal.

Es ist doch nur ne Art zu leben, nicht knien müssen und nicht streben.
Nicht immer nach dem Nachbarn schaun und schon garnicht Fraun und Kinder haun.

Sicher, Gut und Böse gibts doch überall auf unserem schönen Erdenball; doch dieser ist für alle da, auch für uns Rocker - ist doch klar?!

Verbieten möchte man uns gern, doch so gehts nicht ihr hohen Damen und Herrn. Wir sind ein Teil von dieser Welt, und leben so wies UNS gefällt!!!

Verfasser unbekannt