Metrosexuelle Männer

Metrosexuell
Metrosexuell

Metrosexuell

 

 

 

Metrosexuelle sind Halbmänner,

die nicht wissen, ob sie Männchen oder Weibchen sein sollen. Sie zeichnen sich dadurch aus, dass sie gerne Softeis aufwärmen, Tag- und Nachtcremes benutzen. Gerne tragen sie auch ihrer

Angetrauten die Handtasche hinterher. Zuhause rutschen sie auf Socken herum, um ihrer Frau zu gefallen bzw. sind sie demütig. Weiterhin kann man verstärkt beobachten, dass sie in Friseurläden und Kosmetiksalons, den Frauen die Termine streitig machen. Vor dem Schlafengehen nehmen sie noch Gemüse zu sich, in Form einer Gesichstgurkenmaske. Sie bewegen sich auch nach Art einer Frau, wenn auch noch etwas übertriebener. Man sollte sie nicht zu laut ansprechen, da sie dann sehr weinerlich werden. Auch mit kritisieren sollte man sich bewusst zurückhalten, will man keinen Tränensturz hervorrufen.Man sollte sie aber keinesfalls mit dem normalen homosexuellen Mann, vergleichen wollen.Nein, diese metrosexuelle Spezies ist nicht schwul, nur haben sie ihre Hose den Frauen übergeben, dienen als Lakaien und sind noch bessere Frauenversteher als schwuchtelige Homosexuelle. Im Übrigen pinkeln sie auch freiwillig im sitzen.Wie gesagt, sie haben ihre Männlichkeit an den Nagel gehangen...oder sind damit an einem Nagel hängen geblieben. Ein typischer Vertreter der so genannten *neuen Männer*, ein anderer Ausdruck für metrosexuell, ist Thomenica W. aus E.

 

 

M.W. 

Wie gefällt dieser Beitrag?
Der Brüller schlechthin
Selten so gelacht
Sehr witzig
witzig
weniger witzig
Na ja
Bin humorlos